Metalle

Dacheindeckungen aus Metall sind seit Jahrhunderten eine langlebige und witterungsbeständige Möglichkeit, Gebäude vor äußeren Einflüssen zu schützen und bieten zusätzlich ein wirksames Mittel zur Wertsteigerung.

Der Dachklempner beherrscht aus seiner Tradition und seinem handwerklichen Können heraus alle Techniken der Metallbe- und verarbeitung. Hierbei eröffnet sich eine Vielfalt an gestalterischen Möglichkeiten durch verschiedene Falz- und Verbindungsformen sowie einer Fülle an unterschiedlichen Materialien. Anwendungsgebiete finden sich nicht nur an Industriebauten. Auch Privatbauten und öffentliche Gebäude werden mit einem einzigartigen Äußeren eingehüllt und geschützt.

Metall setzt architektonische Glanzpunkte in der modernen Dach- und Fassadengestaltung. Dach- und Fassadenelemente aus Zink, Aluminium, Kupfer, Blei und Stahl sind wartungsfrei, sehr stabil und eignen sich auch für geringste Dachneigungen und extreme Dachformen. Ob walzblank, vorbewittert, beschichtet oder satiniert – Metall ist ein vielseitig einsetzbares Material. Sein besonderer Reiz: die Patina, die sich im Lauf der Jahre durch Witterungseinflüsse bildet und das Material zugleich auf natürliche Weise schützt.